Die Homepage zur Fischerprüfung - Unterrichtsmaterial für Lehrgangsteilnehmer, Ausbilder, Fischereivereine und -verbände!

     Start     Kontakt      Aktuelles      Das Lehrbuch     Präsentationen        Bestellung     Bilder    Schonmaße     

    Schonmaße       Baden-Württemberg        Bayern         Berlin     Brandenburg      Bremen        Hamburg     

  Hessen      Mecklenburg-Vorpommern      Niedersachsen      Nordrhein-Westfalen       Rheinland-Pfalz    

    Saarland        Sachsen       Sachsen-Anhalt       Schleswig-Holstein     Thüringen   

Baden-Württemberg

Verordnung des Ministeriums für Ernährung und ländlichen Raum zur Durchführung des Fischereigesetzes für Baden-Württemberg  (LFischVO) vom 3. April 1998
... zur Änderung der Landesfischereiverordnung vom 9.2.2010 

§ 1 LFischVO - Schonzeiten und Mindestmaße

(Alle hier angegebenen Schonzeiten und Mindestmaße dürfen in Baden-Württemberg nicht unterschritten werden.
Zur besonderen Beachtung: An vielen Gewässern werden durch den/die Fischereiberechtigten die Schonzeiten zu Gunsten der Fische verlängert und die Mindestmaße erhöht. Es gelten dann die weitergehenden Bestimmungen in Ihrem Erlaubnisschein!)

(1) Für die nachgenannten Fisch-, Krebs- und Muschelarten gelten folgende Schonzeiten und Mindestmaße: 

Nr. Art Schonzeit Mindestmaß
 (cm)
Nr. Art Schonzeit Mindestmaß
(cm)
1 Aal / Anguilla anguilla ***   50*** 25 Nase /  Chondrostoma nasus 15.03. - 31.05. 35
2 Aland (Nerfling) / Leuciscus idus  01.04. - 31.05. 25 26 Nordseeschnäpel / Coregonus oxyrhynchus ganzjährig  
3 Äsche / Thymallus thymallus 01.02. - 30.04. 30 27 Quappe (Trüsche)  / Lota lota  01.11. - 28.02.  30
4 Atlantischer Lachs / Salmo salar ganzjährig      28 Rapfen /Aspius aspius** 01.03. - 31.05. 40
5 Atlantischer Stör / Acipenser sturio ganzjährig       29 Regenbogenforelle / Oncorhynchus mykiss 01.10. - 28.02.  
6 Bachforelle / Salmo trutta f. fario 01.10. - 28.02.  35* 30 Schlammpeitzger / Misgurnus fossilis ganzjährig      
6a im Hochrhein zw. Gailingen u. Grenzach 01.10. - 28.02. 35 31 Schleie / Tinca tinca 15.05. -30.06. 25
6b in Fließgewässern oberh. 800m ü. NN. 01.10. - 28.02. 20 32 Schrätzer / (Gymnocephalus schraetzer ganzjährig  
6c im Übrigen 01.10. - 28.02. 25 33 Seeforelle /Salmo trutta f. lacustris 01.10. - 28.02. 50
7 Bachneunauge / Lampetra planeri ganzjährig      34 Seesaibling / Salvelinus alpinus L. 01.10. - 28.02.  25
8 Bachsaibling / Salvelinus fontinalis 01.10. - 28.02.        35 Schmerle / Noemacheilus barbatulus ganzjährig  
9 Barbe / Barbus barbus 01.05. - 15.06. 40 36 Schneider / Alburnoides bipunctatus ganzjährig  
10 Bitterling / Rhodeus amarus  ganzjährig      37 Streber / Zingel streber ganzjährig  
11 Elritze / Phoxinus phoxinus ganzjährig     38 Steinbeißer / Cobitis taenia ganzjährig     
12 Felchen / Coregonus spec. 15.10. - 10.01.  30 39 Srömer /Leuiscus souffa agasizzi ganzjährig          
13 Finte / Alosa fallax  ganzjährig       40 Wels / Silurus glanis .

 

14 Flußperlmuschel /  Margeritifera marg. ganzjährig      41 Zährte / Vimba vimba ganzjährig

 

15

Flußneunauge / Lampetra  fluviatilis

ganzjährig      42 Zander / Stizostedion lucioperca 01.04. - 15.05.

45 

16 Flußmuscheln / Gatt. Unio ganzjährig       43 Zingel / Zingel zingel ganzjährig  
17 Frauennerfling /Rutilus pigus virgo ganzjährig   1 Dohlenkrebs / Austropotamobius pallipes ganzjährig  
18 Groppe (Koppe) / Cottus gobio ganzjährig   2 Flußkrebs / Astacus astacus weibl. 01.10. - 10.07. 12 
19 Hecht / Esox lucius 15.02. - 15.05. 50

2a  

Flußkrebs / Astacus astacus männl. 01.10. - 31.12. 12
    Hecht u. Zander i. Main 01.02. - 30.04. 50   3   Steinkrebs / Astacus torrentium        01.10. - 10.07.  
20 Huchen / Hucho hucho (Donauflußsystem) 01.02. - 31.05. 70                     
21 Karpfen / Cyprinus carpio       35  1 Flußperl-, Fluß- und Teichmuscheln  ganzjährig  
22 Maifisch / Alosa alosa ganzjährig                     
23 Meerneunauge / Petromyzon marinus ganzjährig                                 
24   Meerforelle / Salmo trutta trutta L. ganzjährig                   
* - Bachforelle im Hochrhein zwischen Gailingen und Grenzach, 20 cm in Fließgewässern oberhalb 800m ü. NN., 25 cm im übrigen
** gilt nur in der Donau und ihrem Gewässersystem 
***  Für den Aal gilt: Ganzjährige Schonzeit bis zum 31. Dezember 2015  1a)  im Rheinhauptstrom ab der Staumauer des Kraftwerks Eglisau im Hochrhein (Fluss-Kilometer 78,650)
        bis zur Landesgrenze gegen Hessen (Fluss-Kilometer 437), b) in den von Rheinwasser durchströmten Nebenarmen, Kanälen und Gießen entlang dieser Strecke, c) in den Altwässern
        und Baggerseen entlang dieser Strecke, soweit sie in für den Fischwechsel geeigneter Verbindung mit dem Rhein stehen und d) im Neckar und seinen Kanälen ab der Staumauer
        des Kraftwerks Neckargemünd (Fluss-Kilometer 39,2) bis zur Mündung in den Rhein;  2. Schonzeit vom 1. Oktober bis zum 1. März und Mindestmaß 50 cm im übrigen Rhein
        einschließlich seiner Nebenarme und Kanäle; 3. Schonzeit vom 1. November bis zum 1. März und Mindestmaß 50 cm im übrigen Einzugsgebiet des Rheins, soweit es sich um
        Gewässer mit für Fische passierbarer Anbindung an den Rhein handelt.

Sonderbestimmungen - Bodenseefischereiverordnung 
zuletzt geändert durch Verordnung vom 24.04.2007 (GBl S. 240) Gültig ab 20.03.2010

 

§ 16 Schonzeiten und Mindestmaße

 Nr. Art  Schonzeit Mindestmaß 
(cm)
 Nr.  Art Schonzeit

 Mindestmaß
(cm)

 1 Aal keine 50  7 Hecht keine  ---
 2 Äsche  01.02. - 30.04. 30  8 Karpfen keine 25
 3 Alle Felchen 15.10. - 10.01
 9 Regenbogenforellen keine ---
 4  Barsch  01.05. - 20.05.
30  10 Schleie keine   20
 5 Forellen 15.07. - 15.09.
01.11. - 01.01.
 50  11 Seesaibling 01.11. - 31.12.  25
 


12 Zander  01.04. - 31.05.  40